Der FCZ zu Besuch in der Schule Utogrund

An zwei Montagnachmittagen durfte Mario Fischer, Koordinator der FCZ Letzikids. mit den 20 Zweitklässlern der Schule Utogrund jeweils spannende Sportstunden erleben.

Am ersten Nachmittag verwandelten die Kids die Turnhalle mit ihren farbigen Luftballons in ein Regenbogenland. Eifrig jonglierten die Mädchen und Buben um die Wette und selten berührte einer der Ballone den Boden. Beim zweiten Besuch durften sich die Schüler des Utogrund-Schulhauses mit einem riesigen, farbenprächtigen Fallschirm austoben.

Natürlich kam das sogenannte „Mätchle“ an beiden Nachmittagen nicht zu kurz und es durften dabei fleissig Tore geschossen werden. Höhepunkt der Fussballstunden war jeweils das „Super-Mario-Spiel“. Bei diesem grossen Fussballspiel durften alle 20 Kinder auf einmal mitkicken und auf Torjagd gehen. Zur grossen Freude aller Kids erzielten alle Schüler mehrere Tore, sodass am Ende dieses grossen Spielspektakels ein würdiges 98:96:90-Schlussresultat auf der Anzeigetafel erschien.