Antonio Marchesano und Adrian Winter fallen verletzt aus

Im gestrigen Auswärtsspiel gegen den FC Thun musste der FC Zürich gleich zwei verletzungsbedingte Wechsel vornehmen.

Antonio Marchesano, welcher gestern in der 39. Minute ausgewechselt wurde, zog sich einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu. Der zentrale Mittelfeldspieler wird dem Stadtclub damit mehrere Wochen fehlen.

Zu einer längeren Pause gezwungen wird auch Adrian Winter. Der 32-Jährige erlitt einen Kreuzbandriss im linken Knie und muss sich einer Operation unterziehen. Winter wird voraussichtlich sechs bis neun Monate pausieren müssen.

Wir wünschen Adi und Antonio gute Besserung und eine schnellstmögliche Genesung!